FAQ

 

Nachfolgend finden Sie eine Liste der häufig gestellten Fragen. Sollten Sie die gewünschte Frage nicht finden, zögern Sie bitte nicht Ihre Frage per Kontaktformular zu stellen oder wenden Sie sich an eines unserer Büros.

 

  • Verbessert sich die Obstqualität in einer kontrollierten Atmosphäre?

Nein. Allerdings reduziert sich der Qualitätsverlust nahezu auf Null, wenn die kontrollierte Atmosphäre ordnungsgemäß und entsprechend wissenschaftlich fundierter Protokolle angewendet wird.


  • Können alle Obst- und Gemüsesorten in einer kontrollierten Atmosphäre gelagert werden?

Viele Obstsorten können in einer kontrollierten Atmosphäre zwei- oder dreimal so lang gelagert werden. Am bekanntesten sind Äpfel, Birnen, Tomaten, Mango, Ananas, Zitronen, Kiwi, Beeren und Kirschen. Wir haben auch mit vielen anderen Obstsorten Erfahrung, also sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie wissen, was Sie lagern möchten.


  • Warum ist die relative Luftfeuchtigkeit für die Obstlagerung wichtig?

Gewichtsverlust (Qualitäts- und Werteverlust) während der Lagerung wird durch Feuchtigkeitsverlust (als Ergebnis der Transpiration und Verdunstung) verursacht. Transpiration verursacht einen Anstieg der relativen Luftfeuchtigkeit in CA-Lagerzellen auf über 90 %. Die relative Luftfeuchtigkeit sinkt während und direkt nach jedem Kühlvorgang. Daher sind die Größe und die Einstellung eines Kühlsystems Schlüsselwerte zur Vermeidung von Feuchtigkeitsverlust.


  • Ist die kontrollierte Atmosphäre eine chemische Behandlung?

Nein. Die kontrollierte Atmosphäre (CA) ist "reine" Technologie ohne Nutzung irgendwelcher Chemikalien. Aus diesem Grund entsteht beim Konsum von unter CA-Bedingungen gelagertem Obst kein gesundheitliches Risiko.
Vor allem bei der Lagerung organischer (ökologischer) Produkte ist dies die einzig verfügbare Lagermethode.


  • Kann in jeder Kühlzelle die kontrollierte Atmosphäre angewandt werden?

Die kontrollierte Atmosphäre kann nur in gasdichten Räumen angewandt werden. Abhängig von den angewandten Gaskonditionen darf die Gasdichte auf 100 m3 Volumen einer Kühlzelle eine Gesamtapertur von 0,5 - 3 cm2 betragen.


  • Warum kann es wichtig sein, Ethylen zu entfernen?

Ethylen ist ein vom Obst produziertes Hormon, welches den Reifungsprozess in Gang setzen und beschleunigen kann. Reife bedeutet (unter anderem) Weichwerden, Zucker- und Aromenproduktion, Farbwechsel und Farberhalt durch Chlorophyll. Die Etyhlenentfernung durch Abgaskatalysatoren kann nützlich sein. Dennoch hat bei einer Lagerung in einer kontrollierten Atmosphäre die Entfernung des Ethylens auf die Mehrheit des Obstes und des Gemüses keine zusätzliche Auswirkung. Es gibt Ausnahmen von dieser Regel, wie die langfristige Lagerung von Kiwi oder Kaki (Datteln).

  • Warum sollten Kiwifrüchte von Ethylen ferngehalten werden?

Obwohl Kiwi geringe Mengen an Ethylen produzieren, sind sie gegenüber Ethylen sehr sensibel. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der partielle Druck ("Konzentration") des Ethylens während der Lagerung auf keinen Fall mehr als 0,02 ppm beträgt. Höhere Werte können eine schnelle Reifung und Alterung bewirken. Aus diesem Grund sollte die Kiwi niemals zusammen mit anderen Früchten (z.B. Äpfeln) gelagert werden.


  • Warum ist Van Amerongen der beste Partner für die CA/ULO-Lagerung?

Van Amerongen verfügt über mehr als 40 Jahre internationale Erfahrung im Bereich der kontrollierten Atmosphäre. VA bietet ein Netzwerk, bestehend aus Büros, Agenturen, Händlern und Agenten, die dem Kunden den bestmöglichen Service garantieren.
Van Amerongen entwickelt und produziert alle Maschinen, Ausstattungen und Accessoires in seiner eigenen Fabrik in Tiel in den Niederlanden.


  • Ist dieser Service weltweit möglich?

Selbstverständlich! Van Amerongen ist stolz darauf, Kunden in 55 Ländern und auf allen Kontinenten zu haben. Der Service wird über unser weltweites Netzwerk von Händlern und Agenten ausgeführt und durch unsere 6 Büros in den Niederlanden, Indien, Chile, Polen, Portugal und der Türkei.


  • Betreibt Van Amerongen Forschung?

Van Amerongen arbeitet eng mit führenden nationalen und internationalen Forschungsinstituten zusammen, um innovative Technologien zu entwickeln. Van Amerongen verfügt über eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung und arbeitet mit einem Firmennetzwerk zusammen.

 

Neue Palliflex brochure!

Open brochure

Contact Shop

Sofort anrufen

+31 (0)344 670 570

E-mailen